Sozialen Medien

9 Gründe, warum Sie als Student ein LinkedIn-Profil haben sollten

9 Gründe, warum Sie als Student ein LinkedIn-Profil haben sollten

Angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise auf dem Markt war die Jobsuche schwieriger als je zuvor und Sie müssen Ihre Präsenz spürbar machen, bevor Sie nach Ihrem Abschluss tatsächlich eintreten. Daher können Studenten ihr Netzwerk erweitern, indem sie auf der Website für professionelle Netzwerke interagieren , LinkedIn. Hier sind einige Gründe, die Sie berücksichtigen sollten, um sofort ein Profil auf LinkedIn zu erstellen:

1. Erstellen Sie Ihr Netzwerk. Mit dem Abschluss ist der Aufbau des Netzwerks gleichzeitig wichtig und schwierig. Fangen Sie also früh an und kennen Sie mehr Leute, die Sie empfehlen oder zumindest Ihre Arbeit anerkennen können. LinkedIn bietet eine großartige Benutzeroberfläche, mit der Sie Ihre Präsenz auf dem professionellen Markt spürbar machen können, bevor es zu spät ist.

2.  Beobachten Sie die Karrierewege. Indem Sie die Karrierewege Ihrer Senioren oder Kollegen beobachten, können Sie sich für einen Ihrer eigenen entscheiden. Dies hilft Ihnen, die Marktsituationen und -optionen besser zu verstehen.

3.  Bereiten Sie sich auf Vorstellungsgespräche vor. Die Durchführung einer Hintergrundüberprüfung ist nicht nur Aufgabe des Arbeitgebers, sondern Sie können auch das Profil des Interviewers überprüfen, um Vorkenntnisse darüber zu erhalten.

4.  Erhalten Sie Empfehlungen und Empfehlungen. Sie können das Netzwerk auf viele Ebenen erweitern, indem Sie Ihren Freunden sagen, dass sie Sie an eine Person verweisen sollen, an der Sie interessiert sind.

5.  Schnappen Sie sich ein Praktikum, während Sie noch in der Schule sind. LinkedIn ist eine hervorragende Plattform, um Ihre Fähigkeiten zu demonstrieren und die Gelegenheit für eine Praktikumseröffnung zu nutzen.

6.  Stellen Sie sofort Verbindungen her. Wenn Sie neue Netzwerk-Bekannte haben, können Sie diese jetzt ganz einfach auf LinkedIn hinzufügen und ihr Profil besuchen, um mehr über sie zu erfahren. Dies kann beiden Parteien helfen, sich besser kennenzulernen und über die Fähigkeiten und Profilüberprüfungen Bescheid zu wissen.

7.  Sei ein bisschen sozial. Da es sich nicht nur um eine Networking-Site handelt, sondern auch um eine professionelle Social-Networking-Site, bietet LinkedIn auch viele soziale Funktionen wie das Aktualisieren des Status, Dokumente, Fotos, Kommentare, Gruppen und vieles mehr. Dies wird Ihnen helfen, interessiert zu sein, wenn Sie nicht so beschäftigt sind, und mehr von den Unternehmen zu entdecken, an denen Sie interessiert sind.

8.  Erweitern Sie Ihren Lebenslauf. Die Einschränkung, dass in vielen Bewerbungen nur eine einzige Seite zum Hochladen von Lebensläufen verwendet werden kann, kann sich für viele als Hindernis erweisen, die verschiedene Aspekte ihrer Fähigkeiten teilen möchten. Bei LinkedIn müssen Sie jedoch nur Ihre Profil-URL angeben, und Sie können den Arbeitgeber dazu bringen Besuchen Sie den vollständigen Lebenslauf, wenn er mehr über Sie erfahren möchte.

9.  Sei ein Teil einer Gruppe. Mit den sozialen Einrichtungen von LinkedIn bietet Gruppen die Möglichkeit, eigene Freundesgruppen zu erstellen, anderen Gruppen beizutreten und Ihre Senioren oder alten Kollegen in den Gruppen zu finden. Die Alumni-Gruppen sind ein guter Weg für Empfehlungen, Profilbildung, Lernen von Senioren und allgemeine Interaktionsmöglichkeiten.

Mit vielen guten Funktionen, die Ihnen als Student jetzt selbst helfen können, ist es daher besser, ein gutes, einfaches und effizientes LinkedIn-Profil zu erstellen, selbst wenn Sie noch studieren.

TRAI erhöht das Limit von 100 SMS auf 200 pro Tag
Verbraucher können jetzt bis zu 200 SMS pro Tag von einer SIM-Karte senden, gegenüber dem früheren Limit von nur 100 SMS pro Tag, das von der indische...
Treffen Sie die globalen Gewinner des YouTube Space Lab
YouTube gab die Gewinner des YouTube Space Lab bekannt, des Wissenschaftswettbewerbs, bei dem Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren aufgefordert wurd...
10 indische Geschichten, die diese Woche im Internet viel Aufsehen erregt haben
Diese Woche hatte viel Hullabaloo für Indien. Während in Delhi ein Ebola-Fall gefunden wurde, gab es auch die Big Khan-Hochzeit, die alle in den sozia...