Tech Technologies

Apples Fokus auf Indien iTunes Store, indische Inhalte, iPhone 5 und Apple TV in Indien

Apples Fokus auf Indien iTunes Store, indische Inhalte, iPhone 5 und Apple TV in Indien

Mit der Einführung des iTunes Store in Indien stellte Apple im Dezember sein gesamtes Produktportfolio indischen Verbrauchern zur Verfügung. Dieser Schritt zeigt die Absicht von Apple, auf dem indischen Markt deutlich Fuß zu fassen. Mit der Einführung der elektronischen Verbreitung von Medien über den iTunes Store und andere verwandte Produkte und Dienstleistungen können Verbraucher aus Indien nun sowohl lokale als auch internationale Inhalte direkt von ihren iDevices kaufen. Werfen wir einen Blick auf alle Dienstleistungen und Produkte, die auf den Markt gebracht wurden, und darauf, was sie dem indischen Käufer zu bieten haben.

Apple iTunes Store

Apple brachte sein neuestes Mobilteil im November in Indien auf den Markt, wenige Monate nach seiner Einführung in den USA. Die neueste Version des Mobilteils hat viele Verbesserungen im Schlepptau, angefangen mit einem größeren 4-Zoll-Bildschirm und dem leistungsstärkeren A6-Prozessor. Mit einer Dichte von 326 ppi ist der Bildschirm immer noch einer der besten, die jemals auf einem Mobiltelefon gesehen wurden. Das Gerät ist das bislang dünnste iPhone und nur 7,6 mm dick. Es wiegt 112 Gramm. Das Design des Mobilteils sah auch, dass gebürstetes Aluminium für das hintere Gehäuse verwendet wurde, was an das ursprüngliche iPhone erinnert. Eine weitere Änderung betraf die 8-MP-iSight-Kamera, mit der sowohl Panoramen als auch 1080p-Videos aufgenommen werden konnten.

Das Gerät sorgte beim Start in Indien für Aufsehen und war innerhalb von 4 Tagen nach seiner Markteinführung ausverkauft. Der Funktionsumfang des iPhone 5 sowie der Reiz der Marke trugen zu dieser Raserei bei. Das Gerät ist preislich nicht gerade verbraucherfreundlich. Es wird jedoch gemunkelt, dass Apple ein kostengünstiges Mobiltelefon für Länder wie China und Indien bauen will, um sein Angebot in wachsenden Volkswirtschaften zu stärken. Zwar gibt es keine konkreten Hinweise darauf, ob ein solches Gerät tatsächlich auf den Markt kommen würde, doch bleibt die Tatsache bestehen, dass die Nachfrage nach dem iPhone nach wie vor hoch ist.

Apple iPad Mini

Apple hat mit der Einführung des iPad Mini im Dezember seinen Einstieg in den Tablet-Markt geschafft. In einem Markt voller Budget-Tablets lokaler Hersteller ist die Entscheidung, ein Gerät für 21.000 INR auf den Markt zu bringen, eine kluge Entscheidung. Die relativ niedrigen Kosten des Tablets sind ein starkes Verkaufsargument. Das 7-Zoll-Samsung Galaxy Tab 2 und das Google Nexus 7 kosten ebenfalls fast den gleichen Preis, bieten jedoch flexiblere Funktionen wie Telefonieren und einen besseren Bildschirm. Das iPad Mini bietet eine höhere Verarbeitungsqualität und mehr Funktionen als andere Tablets im gleichen Preissegment und ist darauf ausgerichtet, das iOS-Ökosystem einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

SIEHE AUCH:  Geschichte und Entwicklung der Tabletten

 Apple TV

Apple TV ist ein Media-Streamer, der Inhalte von iTunes auf einen HD-Fernseher abrufen kann. Mit AirPlay können Benutzer Inhalte mit jedem iDevice drahtlos auf einen HDTV streamen. Benutzer können mit diesem Gerät auch auf ihre iTunes-Mediathek zugreifen und Filme streamen. Die Verfügbarkeit von Onlinediensten wie Hulu macht dieses Gerät nicht nur zum Streamen von HD-Filmen aus iTunes, sondern auch zum Zugreifen auf die neuesten Inhalte im Web. Das Gerät soll in naher Zukunft jederzeit zum Preis von INR 6.999 auf den Markt kommen. Dieses Gerät verfügt über HDMI-, Micro-USB- und LAN-Konnektivität und ist eine ideale Ergänzung für Benutzer, die bereits iDevices verwenden und Inhalte in iTunes gespeichert haben.

Probleme mit Apples anhaltenden Indien-Plänen

Probleme in der Lieferkette und im offiziellen iStore fehlen

Selbst mit ihren größeren Expansionsplänen in Indien ist ihr Lieferkettenmanagement immer noch eines der ärmsten. Ihre Produkte gehören zu denen, die nach ihrer offiziellen Ankündigung sehr spät an die indische Küste gelangen. Nehmen Sie meine persönliche Erfahrung, als ich einen Apple iMac kaufen wollte, und es war die Zeit nach der letzten Mac-Aktualisierung. Die neueren Macs wurden noch nicht ausgeliefert und die Franchisenehmer-Läden und offiziellen Wiederverkäufer waren nicht bereit, die älteren Macs zu verkaufen, die für die Demo in den Regalen standen. Es gibt auch keinen offiziellen iStore von Apple in Indien, obwohl es Flop-Gerüchte darüber gab. Apple muss dieses Problem lösen, indem es mehr in diese Vorgänge investiert und sie besser verwaltet.

Nichtverfügbarkeit von Carrier-subventionierten mobilen Postpaid-Plänen

Nach meinen Schätzungen sind iPad und iPhone die meistverkauften Computergeräte in Indien. Im Vergleich zu internationalen Märkten wie den USA und Großbritannien, in denen Mobilfunkbetreiber und Mobilfunkanbieter diese Telefone subventionieren, wenn Sie einen Vertrag über zwei bis drei Jahre unterzeichnen, müssen indische Verbraucher den gesamten Preis im Voraus bezahlen, was dies zu einem Problem macht. Der Preis für das iPhone 5 mit 16 GB beträgt INR 45.000 und das Bezahlen dieses Betrags ist völlig verrückt, wenn Sie keine reichen Kinder sind. Heck, noch mehr als ein Jahr älteres iPhone 4S verkauft zu einem Preis, der höher ist als der Preis des Samsung Galaxy Note 2. Apple muss zumindest die Preise senken oder mit Netzbetreibern sprechen, um vernünftige Postpaid-Pläne mit subventioniertem iPhone anzubieten.

Fazit

Apple bemüht sich engagiert, seine Spuren in Indien zu hinterlassen, muss seine Pläne jedoch noch perfekt korrigieren. Das einzigartige minimalistische Design sowie die Benutzeroberfläche, die alle Apple-Produkte verkörpert, machen die Marke so begehrenswert. Mit einer Vielzahl neuer Gerätestarts in Kombination mit den im iTunes Store verfügbaren Inhalten soll das Ökosystem endlich in Indien starten.

SIEHE AUCH:  Wahnsinn in der Smartphone-Nomenklatur

Bild mit freundlicher Genehmigung vonokingapples.com

Die 10 meistverkauften Bücher von Amazon 2011
Der größte Online-Händler von Amazon World gab heute die zehn meistverkauften Bücher des Jahres 2011 bekannt (Print und Kindle zusammen).. Steve Jobs...
15 renommierte Selfies aus dem Jahr 2014, die beweisen, dass Indien Selfie-Fieber hatte
Das Wort "Selfie" hat uns nicht nur gefangen genommen, sondern uns auch fasziniert von dem Ausmaß an Einfluss, den es in unserem Leben hatte. Dann sol...
So erstellen Sie ein Wiederherstellungsimage in Chromebook und verwenden es zur Behebung von Problemen
Chromebooks sind so konzipiert, dass sie problemlos funktionieren und dieses Versprechen größtenteils erfüllen. Wenn Sie jedoch gerne mit Einstellunge...